Urlaub in Nontron

Nontron – Naturlandschaft und geschichtsträchtige Orte

Frankreich ist ein Land voller Charme und bietet den Gästen je nach Region ein wunderschönes Ambiente, ob an der Küste oder im Landesinneren. Das Departement Dordogne, das sich in der Region von Aquitanien im Hinterland der Ostküste Frankreichs.

In dieser Gegend befindet sich der wunderschöne und malerische Ort Nontron. Hier kann man einen sehr ruhigen und entspannten Urlaub fernab der Touristenhochburgen an der Küste erleben. Nontron ist ein passendes Urlaubsziel für Ruhesuchende, Naturliebhaber, Aktivurlauber und Kulturinteressierte. Wer diesen Charme der kleinen Dörfer und Orte Frankreichs mag, der wird Nontron lieben.

Hier scheint es als ob di Zeit stehen geblieben wäre, die Menschen leben ohne Hast und Eile und irgendwie scheint hier auch fast jeder ein Lächeln im Gesicht zu haben. Hier ist kein Platz für stressige Menschen und jene, die alles sofort und schnell brauchen, nein hier geht es gemütlich zu.
Nontron hat ein sehr malerisches Stadtbild zu bieten, die Häuser im typischen Stil dieser ländlichen Gegend bezaubern durch ihre authentische Bauweise. Hier kann man durch die Gassen der Stadt spazieren, durch verwinkelte Gassen, vorbei an Landhäusern aus alten Steinen mit wunderschönen Blumen vor der Tür.

In Nontron und Umgebung kann man auch verschiedene Arten von Sport betreiben. Besonders beliebt sind hier der Radsport und das Wandern. In der näheren Umgebung von Nontron befinden sich verschiedene Wanderwege und auch Radstrecken. Es ist ein schönes Erlebnis mit dem Rad durch die Bilderbuchlandschaft zu fahren und so die Gegend zu erkunden.

Wer sich für Kultur und Sehenswürdigkeiten interessiert, der findet in Nontron auch verschiedene Möglichkeiten. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in dieser Gegend ist Forges de Savignac-Lédrier, eine mittelalterliche Wohnsiedlung mit einer Burg. Man kann hier durch die Wohnsiedlung spazieren und Wissenswertes über diese Zeit erfahren. Verschiedene Handwerke und Werkzeuge werden hier beschrieben und ausgestellt. Die Häuser sind fast schon ein bisschen unheimlich, es scheint als ob man eine Reise in die Vergangenheit unternehmen würde. Auch die Burg ist sehr sehenswert und eine Attraktion für Alt und Jung.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist Papel de Vaux, eine alte Eisenschmiede in der Stadt Payzac. Diese Schmiede stammt aus dem 17. Jahrhundert und befindet sich in einer bizarren Landschaft aus Granitfelsen. Hier kann man zwei alte Wasserräder besichtigen und durch eine schöne Gartenanlage spazieren. In Papel de Vaux wurden einst Werkzeug und Waffen aus Eisen hergestellt. Außerdem kann man hier auch eine alte Papiermaschine bewundern. Diese und andere Maschinen wurden durch den von den Wasserrädern erzeugten Strom angetrieben.

Das Arrondissement Nontron hat eine sehr lange Geschichte und wurde bereits in der Bronzezeit besiedelt. Diese Gegend ist besonders beeindruckend durch eine einzigartige Landschaft geprägt von Flüssen und malerischen Orten. In dieser Gegend finden Sie auch verschiedene Naturparks wie beispielsweise Perigrod-Limousin.
Nontron ist ein attraktives Urlaubsziel mit vielen Facetten und Möglichkeiten in einer wunderschönen Gegend.